Brennecke & Partner Rechtsanwälte Logo
Standorte - Ihr Rechtsanwalt vor Ort

Ihr Rechtsanwalt vor Ort:

Datenschutzerklärung


Kontakt

Anfrage


Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.

Sie kamen von hier: 62590/1884-BGB-Verschollenheit-und-Todeserklaerung-des-Muendels

62590/1884-BGB-Verschollenheit-und-Todeserklaerung-des-Muendels

Paragrafen davor und folgende

§ 1847 BGB Anhörung von Angehörigen
§ 1851 BGB Mitteilungspflichten
§ 1852 BGB Befreiung durch den Vater
§ 1853 BGB Befreiung von Hinterlegung und Sperrung
§ 1854 BGB Befreiung von der Rechnungslegungspflicht
§ 1855 BGB Befreiung durch die Mutter
§ 1856 BGB Voraussetzungen der Befreiung
§ 1857 BGB Aufhebung der Befreiung durch das Vormundschaftsgericht
§ 1857a BGB Befreiung des Jugendamts und des Vereins
§ 1882 BGB Wegfall der Voraussetzungen

§ 1886 BGB Entlassung des Einzelvormunds
§ 1887 BGB Entlassung des Jugendamts oder Vereins
§ 1888 BGB Entlassung von Beamten und Religionsdienern
§ 1889 BGB Entlassung auf eigenen Antrag
§ 1890 BGB Vermögensherausgabe und Rechnungslegung
§ 1891 BGB Mitwirkung des Gegenvormunds
§ 1892 BGB Rechnungsprüfung und anerkennung
§ 1893 BGB Fortführung der Geschäfte nach Beendigung der Vormundschaft, Rückgabe von Urkunden
§ 1894 BGB Anzeige bei Tod des Vormunds
§ 1895 BGB Amtsende des Gegenvormunds

§ 1884 BGB Verschollenheit und Todeserklärung des Mündels

(1) Ist der Mündel verschollen, so endigt die Vormundschaft erst mit der Aufhebung durch das Familiengericht. Das Familiengericht hat die Vormundschaft aufzuheben, wenn ihm der Tod des Mündels bekannt wird.
(2) Wird der Mündel für tot erklärt oder wird seine Todeszeit nach den Vorschriften des Verschollenheitsgesetzes festgestellt, so endigt die Vormundschaft mit der Rechtskraft des Beschlusses über die Todeserklärung oder die Feststellung der Todeszeit.

 

Fassung bis zum 16.12.2008
§ 1884 BGB Verschollenheit und Todeserklärung des Mündels

(1) Ist der Mündel verschollen, so endigt die Vormundschaft erst mit der Aufhebung durch das Vormundschaftsgericht. Das Vormundschaftsgericht hat die Vormundschaft aufzuheben, wenn ihm der Tod des Mündels bekannt wird.
(2) Wird der Mündel für tot erklärt oder wird seine Todeszeit nach den Vorschriften des Verschollenheitsgesetzes festgestellt, so endigt die Vormundschaft mit der Rechtskraft des Beschlusses über die Todeserklärung oder die Feststellung der Todeszeit.


Kontakt: info@brennecke-rechtsanwaelte.de
Stand: 17.12.2008


Normen: § 1884 BGB