Brennecke & Partner RechtsanwÀlte Logo
Standorte - Ihr Rechtsanwalt vor Ort

Ihr Rechtsanwalt vor Ort:

DatenschutzerklÀrung


Kontakt

Anfrage


Wir bitten um Ihr VerstÀndnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.

Sie kamen von hier: 113711/322-StGB-Einziehung

113711/322-StGB-Einziehung

Paragrafen davor und folgende

§ 315d StGB Schienenbahnen im Straßenverkehr
§ 316 StGB Trunkenheit im Verkehr
§ 316a StGB RÀuberischer Angriff auf Kraftfahrer
§ 316b StGB Störung öffentlicher Betriebe
§ 316c StGB Angriffe auf den Luft und Seeverkehr
§ 317 StGB Störung von Telekommunikationsanlagen
§ 318 StGB BeschÀdigung wichtiger Anlagen
§ 319 StGB BaugefÀhrdung
§ 320 StGB TÀtige Reue
§ 321 StGB FĂŒhrungsaufsicht

§ 323a StGB Vollrausch
§ 323b StGB GefÀhrdung einer Entziehungskur
§ 323c StGB Unterlassene Hilfeleistung
§ 324 StGB GewÀsserverunreinigung
§ 324a StGB Bodenverunreinigung
§ 325 StGB Luftverunreinigung
§ 325a StGB Verursachen von LĂ€rm, ErschĂŒtterungen und nichtionisierenden Strahlen
§ 326 StGB Unerlaubter Umgang mit gefÀhrlichen AbfÀllen
§ 327 StGB Unerlaubtes Betreiben von Anlagen
§ 328 StGB Unerlaubter Umgang mit radioaktiven Stoffen und anderen gefĂ€hrlichen Stoffen und GĂŒtern

§ 322 StGB Einziehung

Ist eine Straftat nach den §§ 306 bis 306c, 307 bis 314 oder 316c begangen worden, so können
1. GegenstÀnde, die durch die Tat hervorgebracht oder zu ihrer Begehung oder Vorbereitung gebraucht worden oder bestimmt gewesen sind, und
2. GegenstÀnde, auf die sich eine Straftat nach den §§ 310 bis 312, 314 oder 316c bezieht,
eingezogen werden.
Kontakt: info@brennecke-rechtsanwaelte.de
Stand: 26.10.2007


Normen: Â§ 322 StGB