Brennecke & Partner Rechtsanwälte Logo
Standorte - Ihr Rechtsanwalt vor Ort

Ihr Rechtsanwalt vor Ort:

Datenschutzerklärung


Kontakt

Anfrage


Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.

Sie kamen von hier: 108501/570-HGB

108501/570-HGB

Paragrafen davor und folgende

§ 563 HGB
§ 564 HGB
§ 564a HGB
§ 564b HGB
§ 564c HGB
§ 565 HGB
§ 566 HGB
§ 567 HGB
§ 568 HGB
§ 569 HGB

§ 571 HGB
§ 572 HGB
§ 573 HGB
§ 574 HGB
§ 575 HGB
§ 576 HGB
§ 577 HGB
§ 578 HGB
§ 579 HGB
§ 580 HGB

§ 570 HGB

(1) Nach dem Ablauf der Ladezeit oder, wenn eine Überliegezeit vereinbart ist, nach dem Ablauf der Überliegezeit ist der Verfrachter nicht verpflichtet, auf die Abladung noch länger zu warten. Er muß jedoch seinen Willen, nicht länger zu warten, spätestens drei Tage vor dem Ablauf der Ladezeit oder der Überliegezeit dem Befrachter erklären.
(2) Ist dies nicht geschehen, so läuft die Ladezeit oder Überliegezeit nicht eher ab, als bis die Erklärung nachgeholt ist und seit dem Tag der Abgabe der Erklärung drei
Tage verstrichen sind.
(3) Die in den Absätzen 1 und 2 erwähnten drei Tage werden in allen Fällen als ununterbrochen fortlaufende Tage nach dem Kalender gezählt.
Kontakt: info@brennecke-rechtsanwaelte.de
Stand: 19.08.2007


Normen: § 570 HGB