Brennecke & Partner Rechtsanwälte Logo
Standorte - Ihr Rechtsanwalt vor Ort

Ihr Rechtsanwalt vor Ort:

Datenschutzerklärung


Kontakt

Anfrage


Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.

Sie kamen von hier: 222849/Anrechenbarkeit-von-Fluggutscheinen-auf-Reisepreisminderung

222849/Anrechenbarkeit-von-Fluggutscheinen-auf-Reisepreisminderung

Anrechenbarkeit von Fluggutscheinen auf Reisepreisminderung



Stehen einem Fluggast wegen einer Flugverspätung Reisepreisminderungsansprüche zu, muss er sich von der Fluggesellschaft ausgehändigte Fluggutscheine hierauf grundsätzlich nicht anrechnen lassen. Selbst wenn eine Anrechnung möglich wäre, müsste die Fluggesellschaft darlegen und beweisen , dass sich der Fluggast bei der Übergabe der Fluggutscheine über diese Art des Ausgleichs im Klaren war und er der Anrechnung schriftlich zugestimmt hat.
Kontakt: info@brennecke-rechtsanwaelte.de
Stand: 01.03.2017


Wir beraten Sie gerne persönlich, telefonisch oder per Mail. Sie können uns Ihr Anliegen samt den relevanten Unterlagen gerne unverbindlich als PDF zumailen, zufaxen oder per Post zusenden. Wir schauen diese durch und setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung, um Ihnen ein unverbindliches Angebot für ein Mandat zu unterbreiten. Ein Mandat kommt erst mit schriftlicher Mandatserteilung zustande.
Wir bitten um Ihr Verständnis: Wir können keine kostenlose Rechtsberatung erbringen.

Gericht / Az.: Urteil des AG Köln vom 27.06.2016 142 C 67/16 ZAP EN-Nr. 628/2016