Brennecke & Partner Rechtsanwälte Logo
Standorte - Ihr Rechtsanwalt vor Ort

Ihr Rechtsanwalt vor Ort:

Kontakt

Anfrage


Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.

Sie kamen von hier: 221224/BGH-Beschluss-VIII-ZR-163-16-vom-22-August-2017

221224/BGH-Beschluss-VIII-ZR-163-16-vom-22-August-2017


Mehr Beiträge zum Thema finden Sie unter:
RechtsinfosSonstiges




BGH Beschluss VIII ZR 163/16 vom 22. August 2017


BUNDESGERICHTSHOF



BESCHLUSS VIII ZR 163/16 vom 22. August 2017

In dem Rechtsstreit ...


Der VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 22. August 2017 durch die Vorsitzende Richterin Dr. Milger, die Richterin Dr. Hessel sowie die Richter Prof. Dr. Achilles, Dr. Schneider und Hoffmann beschlossen:
Der Leitsatz des Senatsurteils vom 5. Juli 2017 wird in Zeile 2 wegen eines Schreibfehlers dahin berichtigt, dass es statt "§ 43 Abs. 3 Satz 1 EnWG" richtig "§ 41 Abs. 3 Satz 1 EnWG" heißt. Dr. Milger Dr. Hessel Dr. Achilles Dr. Schneider Hoffmann Vorinstanzen: LG Düsseldorf, Entscheidung vom 22.10.2015 - 14d O 4/15 - OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 05.07.2016 - I-20 U 11/16 -

Kontakt: info@brennecke-rechtsanwaelte.de
Stand: 22. August 2017


Wir beraten Sie gerne persönlich, telefonisch oder per Mail. Sie können uns Ihr Anliegen samt den relevanten Unterlagen gerne unverbindlich als PDF zumailen, zufaxen oder per Post zusenden. Wir schauen diese durch und setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung, um Ihnen ein unverbindliches Angebot für ein Mandat zu unterbreiten. Ein Mandat kommt erst mit schriftlicher Mandatserteilung zustande.
Wir bitten um Ihr Verständnis: Wir können keine kostenlose Rechtsberatung erbringen.


© 2002 - 2017