Brennecke & Partner Rechtsanwälte Logo
Standorte - Ihr Rechtsanwalt vor Ort

Ihr Rechtsanwalt vor Ort:

Datenschutzerklärung


Kontakt

Anfrage


Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.

Sie kamen von hier: 222812/Haftung-der-Werkstatt-bei-widerrufener-Kulanzzusage

222812/Haftung-der-Werkstatt-bei-widerrufener-Kulanzzusage

Haftung der Werkstatt bei widerrufener Kulanzzusage



Teilt eine Kfz-Werkstatt einem Kunden mit, dass sich der Fahrzeughersteller zu einem Großteil an den Kosten eines entstandenen Motorschadens beteiligt, und widerruft der Hersteller später die Kulanzzusage, ist die Werkstatt nicht zur Übernahme der Ersatzteil- und Lohnkosten verpflichtet. Die bloße Mitteilung einer Kulanzzusage des Fahrzeugherstellers stellt keinen Garantievertrag dar und ist auch nicht als selbstständiges Schuldanerkenntnis der Werkstatt zu werten.
Kontakt: info@brennecke-rechtsanwaelte.de
Stand: 01.03.2017


Wir beraten Sie gerne persönlich, telefonisch oder per Mail. Sie können uns Ihr Anliegen samt den relevanten Unterlagen gerne unverbindlich als PDF zumailen, zufaxen oder per Post zusenden. Wir schauen diese durch und setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung, um Ihnen ein unverbindliches Angebot für ein Mandat zu unterbreiten. Ein Mandat kommt erst mit schriftlicher Mandatserteilung zustande.
Wir bitten um Ihr Verständnis: Wir können keine kostenlose Rechtsberatung erbringen.


Das Referat Medizinrecht wird bei Brennecke & Partner Rechtsanwälte betreut von:

Portrait   

Gericht / Az.: Urteil des LG Frankfurt vom 01.07.2016 2-27 O 308/15 DAR 2016, 531