Brennecke & Partner Rechtsanwälte Logo
Standorte - Ihr Rechtsanwalt vor Ort

Ihr Rechtsanwalt vor Ort:

Datenschutzerklärung


Kontakt

Anfrage


Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.

Sie kamen von hier: 219779/Kein-Mehrbedarf-wegen-kostenaufwendiger-Ernaehrung-bei-Laktoseintoleranz

219779/Kein-Mehrbedarf-wegen-kostenaufwendiger-Ernaehrung-bei-Laktoseintoleranz

Kein Mehrbedarf wegen kostenaufwendiger Ernährung bei Laktoseintoleranz



Einem Leistungsempfänger von Arbeitslosengeld II mit Laktoseintoleranz ist es nach Auffassung des Landessozialgerichts Mainz möglich, sich laktosefrei zu ernähren, ohne dass hierdurch krankheitsbedingte Mehrkosten gegenüber einem Gesunden entstehen.

Der im Rahmen der Grundsicherungsleistungen nach dem SGB II ("Hartz-IV") gewährte Regelbedarf deckt die Kosten der gesamten Ernährung grundsätzlich ab. Etwas anderes gilt nur bei Leistungsberechtigten, die sich aus medizinischen Gründen kostenaufwendiger ernähren müssen; sie erhalten einen Mehrbedarf in angemessener Höhe. Kann der Laktoseintoleranz - wie im vorliegenden Fall - jedoch mit einer ausgewogenen Ernährung kostenneutral durch den Einsatz natürlicher (nicht industriell verarbeiteter) Lebensmittel begegnet werden, ist der Einsatz spezieller laktosefreier Produkte nicht erforderlich und daher nicht erstattungsfähig.
Kontakt: info@brennecke-rechtsanwaelte.de
Stand: 01.10.2016


Wir beraten Sie gerne persönlich, telefonisch oder per Mail. Sie können uns Ihr Anliegen samt den relevanten Unterlagen gerne unverbindlich als PDF zumailen, zufaxen oder per Post zusenden. Wir schauen diese durch und setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung, um Ihnen ein unverbindliches Angebot für ein Mandat zu unterbreiten. Ein Mandat kommt erst mit schriftlicher Mandatserteilung zustande.
Wir bitten um Ihr Verständnis: Wir können keine kostenlose Rechtsberatung erbringen.


Das Referat Rentenrecht wird bei Brennecke & Partner Rechtsanwälte betreut von:

Portrait Olaf-Bühler Olaf Bühler, Rechtsanwalt

Rechtsanwalt Bühler berät und vertritt in allen Fragen des Rentenrechts bei Berufsunfähigkeitsrente / Erwerbunfähigkeitsrente oder Erwerbsminderungsrente. Er berät Betroffene über ihre Rechte auf Erbwerbsminderungsrente oder Berufsunfähigkeitsrente und vertritt bei der außergerichtlichen und gerichtlichen Durchsetzung der Rentenansprüche. Olaf Bühler ist zugleich Fachanwalt für Verwaltungsrecht.

Olaf Bühler hat zum Rentenrecht veröffentlicht:

  • „Renten wegen Erwerbsminderung und Berufsunfähigkeit" von Olaf Bühler, Rechtsanwalt und Anna Martyna Werchracki, Wirtschaftsjuristin LL.B., 2014, Verlag Mittelstand und Recht, www.vmur.de, ISBN 978-3-939384-31-1

Rechtsanwalt Bühler ist Dozent für Rentenrecht an der DMA Deutsche Mittelstandsakademie.
Er bietet Vorträge im Rentenrecht an, unter anderem:

  • Erwerbsminderungsrente – Grundlagen und Durchsetzung
  • Berufsunfähigkeitsrente in der Praxis


Kontaktieren Sie Rechtsanwalt Olaf Bühler unter: 
Mail: buehler@brennecke-rechtsanwaelte.de
Telefon: 0621 - 40546190

Gericht / Az.: Urteil des LSG Rheinland-Pfalz vom 16.03.2016 L 6 AS 403/14 JURIS online