Brennecke & Partner Rechtsanw├Ąlte Logo
Standorte - Ihr Rechtsanwalt vor Ort

Ihr Rechtsanwalt vor Ort:

Datenschutzerkl├Ąrung


Kontakt

Anfrage


Wir bitten um Ihr Verst├Ąndnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen k├Ânnen.

Sie kamen von hier: 222917/Umgehung-der-Entziehung-des-Wohnungseigentums-durch-Erwerber

222917/Umgehung-der-Entziehung-des-Wohnungseigentums-durch-Erwerber

Umgehung der Entziehung des Wohnungseigentums durch Erwerber



Dem Erwerber einer Eigentumswohnung kann das Wohnungseigentum wegen Verletzung seiner Pflicht nach ┬ž 14 Nr. 1 WEG entzogen werden, wenn er die Nutzung durch den fr├╝heren Wohnungseigent├╝mer, dem das Wohnungseigentum wegen Beleidigungen, Bedrohungen und K├Ârperverletzung gegen├╝ber einem anderen Wohnungseigent├╝mer sowie gewaltsamen Auftretens gegen├╝ber Handwerkern entzogen worden ist, nicht beendet. Die anderen Wohnungseigent├╝mer k├Ânnen verlangen, dass er dem fr├╝heren Wohnungseigent├╝mer den Besitz an dem Sondereigentum entzieht.
Kontakt: info@brennecke-rechtsanwaelte.de
Stand: 01.04.2017


Wir beraten Sie gerne pers├Ânlich, telefonisch oder per Mail. Sie k├Ânnen uns Ihr Anliegen samt den relevanten Unterlagen gerne unverbindlich als PDF zumailen, zufaxen oder per Post zusenden. Wir schauen diese durch und setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung, um Ihnen ein unverbindliches Angebot f├╝r ein Mandat zu unterbreiten. Ein Mandat kommt erst mit schriftlicher Mandatserteilung zustande.
Wir bitten um Ihr Verst├Ąndnis: Wir k├Ânnen keine kostenlose Rechtsberatung erbringen.

Gericht / Az.: Urteil des BGH vom 18.11.2016 V ZR 221/15 WuM 2017, 58